Ihr erster Termin bei uns

Sie sind neu bei uns?

Wir freuen uns, dass Sie uns Ihr Vertrauen schenken . Ihr erster Termin in unserer Praxis ist uns sehr wichtig, schließlich haben Sie sich ganz bewusst für unsere Praxis entschieden.
Wir reservieren ausreichend Zeit für Sie, damit Sie uns und natürlich auch wir Sie kennenlernen können.

In einem ausführlichen  Beratungsgespräch  erläutern Sie uns Ihr Anliegen. Wir hören Ihnen zu. Anschließend  führen wir eine gründliche Untersuchung durch. Dazu gehört eine umfangreiche intraorale Untersuchung Ihrer Zähne, des Zahnfleisches und der gesamten Mundhöhle. Auch die Kaumuskulatur und Ihre Kiefergelenke werden einbezogen. Wenn erforderlich,  werden Röntgenaufnahmen angefertigt. So haben wir ein genaues Bild der Situation.

Ist alles in Ordnung? Bestens, wir freuen uns über Ihre gesunden Zähne und auf Ihren nächsten Besuch zur regelmäßigen Untersuchung.

Besteht Behandlungsbedarf? Wir erklären Ihnen ausführlich das erkannte Problem und finden gemeinsam mit Ihnen die für Sie beste Therapie. Wenn vorhanden, klären wir Sie intensiv über Therapieoptionen auf.

Neupatient – Sie besuchen uns zum ersten Mal?

Unseren Anamnesebogen können Sie schon vor Ihrem ersten Besuch in unserer Praxis bequem zu Hause ausfüllen. So lassen sich in Ruhe Medikamentenanamnesen oder zurückliegende Erkrankungen nachschlagen und eintragen.

Hier gehts zum Fragebogen

Ihre Angaben unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht.

Benötigen Sie Hilfe?
Selbstverständlich haben Sie auch Gelegenheit, dies in unserer Praxis zu tun. Wir helfen Ihnen gerne dabei.

Bitte kommen Sie 10 Minuten vor dem vereinbarten Termin, um die notwendigen verwaltungstechnischen Dinge zu erledigen.

Was sollte ich zu meinem ersten Besuch mitbringen?

Wenn vorhanden, bringen Sie bitte zum Erstgespräch bereits vorliegende Unterlagen mit. So können wir eine Doppeldiagnostik vermeiden. Dazu gehören:

  • Röntgenbilder (auch DVT, CT) digital und analog
  • Zahnmodelle
  • Heil- und Kostenpläne
  • Gutachten

Bei regelmäßiger Medikamenteneinnahme sollten Sie den Ausdruck des Medikamentenplans Ihres Hausarztes mitbringen. Die dort angegebenen Details zur Medikation sind oft sehr wichtig für uns, da einige Präparate Einfluss auf Ihre Mundgesundheit haben.

Bitte vergessen Sie nicht Ihre elektronische Gesundheitskarte.

Weitere Themen für Sie

Menü