Ästhetische Zahnmedizin

Was ist ästhetische Zahnmedizin?

Zahnästhetik mehr als nur ein jugendliches und attraktives Aussehen. Die ästhetische Zahnheilkunde konzentriert sich auf das Aussehen und die dauerhafte Funktion von Zähnen und Zahnfleisch. Die Behandlungsmethoden reichen von der professionellen Zahnreinigung bis hin zu minimal-invasiven Implantaten. Ästhetische Zahnheilkunde beschäftigt sich nicht nur mit dem perfekten Erscheinungsbild der Zähne, sondern auch mit der Funktion und der Erhaltung von Zähnen und Zahnfleisch.

Ästhetische Zahnmedizin: Was sind die Ziele?

Wie bereits erwähnt, bedeutet ästhetische Zahnheilkunde mehr als „nur“ schöne Zähne. Zahnästhetik bedeutet unter anderem auch Prävention durch regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR). Die PZR dient der Gesundheit und damit dem dauerhaften Erhalt von Zähnen und Zahnfleisch – eine wichtige Voraussetzung für lebenslang schöne und funktionsfähige Zähne.

Ein weiterer Aspekt der Zahnästhetik ist es, weiße, gerade und festsitzende Zähne herzustellen oder beispielsweise nach einem Unfall wieder zu rekonstruieren. Hinzu kommt der psychologische Aspekt, den schöne und gesunde Zähne mit sich bringen. Auch dies gehört zur zahnästhetischen Behandlung.

Nach erfolgreicher Behandlung freut sich der Patient, wieder ungehemmt sprechen, lachen und essen zu können. Das entspannt auch die Beziehung zu anderen Menschen, stärkt das Selbstbewusstsein und wirkt sich positiv auf die Lebensqualität  aus.

Veneers – für ein perfektes Lächeln

Veneers sind hauchdünne Keramikschalen, die mit einem speziellen Adhäsivzement an den Zähnen befestigt werden. Durch sie erzielt man einen beeindruckenden ästhetischen Effekt und das bei nur minimalem Eingriff in die natürliche Zahnsubstanz. Bei Verfärbungen, Formveränderungen oder leichten Fehlstellungen von Schneidezähnen sind Veneers die bevorzugte Methode zur Verbesserung der Ästhetik.

Die Erfahrung zeigt, insbesondere bei Veneers, wie wichtig das handwerkliche Geschick und das ästhetische Empfinden des Zahntechnikers ist, da nur er in der Lage ist, auch die feinsten Strukturen der Zähne naturgetreu nachzubilden. Gerade im anspruchsvollen Frontzahnbereich ist dies von großer Bedeutung. Veneers aus hochwertiger Vollkeramik zeichnen sich durch natürliches Aussehen und eine hohe Bioverträglichkeit aus. Sie sind sehr langlebig. Wir freuen uns, unser eigenes Dentallabor direkt vor Ort in unseren Räumlichkeiten zu haben. Unser Zahntechniker verfügt über große Erfahrung auf diesem Gebiet. Die direkte und schnelle Kommunikation zwischen Zahnarzt und Zahntechniker gewährleistet ein perfektes Ergebnis.

Zahnfarbene Inlays

Kleinere Defekte im Seitenzahnbereich lassen sich unsichtbar mit Kompositefüllungen (Kunststofffüllungen) versorgen. Bei größeren Defekten im Seitenzahnbereich empfehlen sich Keramikinlays. Inlays bestehen aus einer zahnfarbenen, sehr dauerhaften Keramik und werden durch den Zahntechniker im Labor hergestellt. Im Anschluss werden sie ähnlich wie Veneers adhäsiv im  Zahn befestigt. Form und Farbe des behandelten Zahnes sind anschließend kaum mehr vom natürlichen Aussehen zu unterscheiden. In der ästhetischen Zahnheilkunde sind Keramikinlays besonders beliebt, weil sie natürlich aussehen und dabei sehr langlebig und verträglich sind.

Weitere Themen für Sie

Menü